Medien

Reuss Private Deutschland AG gründet Niederlassung

Vermögensverwalter Reuss Private Deutschland AG gründet Niederlassung im Rahmen des neuen Reuss-Partnermodells.

Mit der Gründung einer Niederlassung setzt der unabhängige Frankfurter Vermögensverwalter Reuss Private Deutschland AG erstmals sein neues Partnermodell um. Das Modell sieht vor, deutschlandweit erfahrenen Beratern aus dem Private Banking und der Vermögensverwaltung eine neue berufliche Perspektive mit maximaler Freiheit und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten zu bieten. Partner werden dabei strategisch sowie organisatorisch beim Aufbau eines eigenen Geschäftsmodells entweder unter der Marke Reuss Private Deutschland oder unter eigener Flagge unterstützt und können dabei von Anfang an auf die Erfahrung und die bewährte Infrastruktur eines bereits erfolgreich etablierten Vermögensverwalters zugreifen.

Die erste Niederlassung der Reuss Private Deutschland AG ist Ende Juni (ebenfalls in Frankfurt am Main) unter der Leitung von Volker Henkel gestartet. Der 48-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung im Portfoliomanagement sowie als selbstständiger Vermögensverwalter. Zum Team zählt zudem Reimund Thull (52 Jahre), der ebenfalls viele Jahre in verschiedenen Stationen im Private Banking tätig war – zuletzt über zehn Jahre als Senior Relationship Manager bei der Privatbank Berenberg.

Das Vermögensverwaltungskonzept im Rahmen des Partnermodells von Volker Henkel richtet sich an Kunden, die eine flexible, auf die individuellen Bedürfnisse angepasste Anlagestrategie wünschen. Im Vordergrund stehen die persönlichen Sicherheits- und Renditevorstellungen im Rahmen einer ganzheitlichen Betreuung, die von einer engen Kundenbindung geprägt ist. Das Vermögens-
verwaltungskonzept ist sowohl auf Privatkunden als auch auf Stiftungen und Firmenkunden ausgerichtet.

„Ich schätze insbesondere die offene Struktur der Reuss Private Deutschland AG bei der Betreuung von Kundenportfoliios“, sagt Volker Henkel. „Neben der Individualität meiner Betreuung sind die Marktunabhängigkeit und die vollumfängliche Transparenz meiner Arbeit der Grundstein für eine langfristige Kundenbeziehung.“

„Selbst erfolgreiche Bankberater scheuen das mit der Selbstständigkeit verbundene Risiko, obwohl sie wegen zunehmendem Verkaufsdruck und häufig strikten Produktvorgaben leider oft daran zweifeln, ihre Kunden noch angemessen beraten zu können“, sagt Axel Rohr, Vorstand der Reuss Private Deutschland AG. „An diesem Punkt können wir erfahrenen Beratern nicht nur eine
zukunftssichere Perspektive, sondern auch ein ideales Umfeld bieten, in dem sie ihre Kunden – absolut frei von Produktzwängen und Umsatzvorgaben – vertrauensvoll und langfristig erfolgreich betreuen können“, so Rohr.

Nach dem erfolgreichen Startschuss in Frankfurt befindet sich derzeit bereits eine weitere
Niederlassung unter der Marke Reuss Private Deutschland im Freistaat Sachsen in der Gründungs-phase.

Mit dem Partnermodell strebt die Reuss Private Deutschland AG den Ausbau des Private Wealth Management-Geschäfts nach dem Vorbild ihrer Schweizer Schwestergesellschaft Reuss Private AG an. „In der Schweiz sind wir mit unserem Partnerkonzept bereits seit rund fünf Jahren sehr erfolg-reich und arbeiten inzwischen mit 18 erfahrenen Vermögensberatern partnerschaftlich zusammen, die gemeinsam Kundenvermögen von mehr als einer Milliarde Schweizer Franken betreuen“, sagt Felix Brem, CEO des Mutterhauses Reuss Private Group AG. „Mit unserer gesamten Erfahrung und bewährten Infrastruktur sorgen wir dafür, dass ehemalige Bankberater und aktive Vermögens-verwalter von jener Unterstützung und Sicherheit profitieren, die sie sich für ihre berufliche Weiterentwicklung und Karriere wünschen.